AKTUELLE STELLENANGEBOTE

Diplom-Ingenieur bzw. Master/Bachelor m/w

Zur Verstärkung unseres jungen Teams suchen wir ab sofort eine/-n ambitionierte/-n, zuverlässige/-n

Diplom-Ingenieur bzw. Master/Bachelor m/w
der/die alle Leistungsphasen sicher beherrscht.

Ihr Profil:
- Abgeschlossene Ausbildung im Fachbereich Architektur (FH;TH;TU)
- Routinierter Umgang mit Nemetschek, Orca AVA sowie MS-Office
- Gute kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
- Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an interessanten Aufgaben in einem offenen engagierten Team bei kurzen Entscheidungswegen.

Sie sind ein Plus für unser Büro und gehen genauso engagiert und mit Herzblut an neue, interessante Projekte ran wie unser Team? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des möglichen Eintrittstermins an unsere Postanschrift oder gerne auch per E-Mail an info@rothundpartner.net

 


Bauzeichner Hochbau m/w

Zur Verstärkung unseres jungen Teams suchen wir ab sofort eine/-n ambitionierte/-n, zuverlässige/-n

Bauzeichner Hochbau m/w

Ihr Profil:
- Abgeschlossene Ausbildung als Bauzeichner/Bautechniker im Bereich Hochbau m/w
- Mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Architekturplanung
- Routinierter Umgang mit Nemetschek 2016 sowie MS-Office
- Führerschein der Klasse B

Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an interessanten Aufgaben in einem offenen engagierten Team bei kurzen Entscheidungswegen.

Sie sind ein Plus für unser Büro und gehen genauso engagiert und mit Herzblut an neue, interessante Projekte ran wie unser Team? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des möglichen Eintrittstermins an unsere Postanschrift oder gerne auch per E-Mail an info@rothundpartner.net

 


AKTUELLE PROJEKTE

Markt Wildflecken: VOF-Verfahren Generalsanierung Grundschule und Neubau 1-fach Turnhalle
Planung: 2016

Wettbewerb: 2.Platz
Projektleitung: Heiner Roth
Planung: Bastian Wagner, Peter Geiling, Wolfgang Seidl

Die Marktgemeinde Wildflecken plant die Sanierung der Grundschule mit Neubau einer 1-fach Turnhalle. Das bestehende Schwimmbad mit darüberliegender Turnhalle wird abgerissen und durch einen Neubau auf dem Grundstück ersetzt.

Der Entwurf von RuP sieht einen, im starken Kontrast zum bestehenden Schulgebäude der 60er Jahre stehenden, einfach gehaltenen Holzkubus vor, der sich an gleicher Stelle des Vorgängerbaus befindet. Durch Drehung des Baukörpers nimmt dieser städtebaulichen Bezug zur davorgelagerten Erschließung sowie der Nachbarbebauung auf. Gleichzeitig öffnet sich hierdurch der neu geschaffene Haupteingangsbereich mit Foyer im Übergang Alt zu Neu. Nach Norden hin öffnet sich der geschlossene Holzkubus komplett und wird so ohne zusätzliche Verschattung natürlich belichtet.

Die Konstruktion soll dabei komplett aus vorgefertigten Holzelementen bestehen. Die vorgehängte Fassade nimmt Bezug auf die Region auf und besteht aus waagrecht verlegten Platten in Schieferoptik. 

 


Bad Mergentheim: Generalsanierung Berufsschulzentrum
Planung: 2015
Realisierung: 2016/17
Projektleitung: Heiner Roth
Planung: Peter Geiling, Wolfgang Seidl

Für den Anfang der 1970er errichteten und später erweiterten Gebäudekomplex des Beruflichen Schulzentrums in Bad Mergentheim befinden wir uns zur Zeit mitten in der Planungsphase der anstehenden Generalsanierung. Der erste Ausschreibungsblock wird gerade durchgeführt, sodass zum Ende des Schuljahres im Juli 2016 mit der eigentlichen Bauphase in vier Bauabschnitten begonnen werden kann. Neben den architektonischen Maßnahmen wie energetische Sanierung der Gebäudehülle, Erneuerung aller Oberflächen (Decke, Boden, Wand etc.), schallschutztechnischen Verbesserungen sowie Umsetzung von vorbeugenden Brandschutzmaßnahmen, steht im großen Stil die Modernisierung der haustechnischen Anlagen wie Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektronik an.

 


Biebelried: Generalsanierung Hotelküche
Planung: 2014
Realisierung: 2014/15
Projektleitung: Heiner Roth
Planung: Heiko Scheller

Nach kurzer, intensiver Planungszeit wurde ab Dezember mit der Umbaumaßnahme begonnen. Die Fertigstellung wurde auf März 2015 festgelegt.

 


Marktbreit: Umbau Sparkasse
Planung: 2015
Realisierung: 2015
Projektleitung: Bastian Wagner
Planung: Bastian Wagner

Nach fast 30 Jahren sollte die Geschäftsstelle Marktbreit  saniert und umgebaut werden. Ziel dabei war die Schaffung offener, freundlicher Kunden- und Beraterbereiche, eines separaten 24h-SB-Bereichs sowie die barrierefreie Erschließung.

Die Arbeiten konnten nach kurzer Planungszeit im April 2015 beginnen.

Die fristgerechte Fertigstellung erfolgte im August 2015.

 


Hafenlohr: Neubau einer Rettungswache für das BRK
Planung: 2014
Realisierung: 2015
Projektleitung: Heiner Roth
Planung: Bastian Wagner

Für das Bayerische Rote Kreuz soll in Hafenlohr ein neuer Standort errichtet werden. Das funktionale Konzept wurde dem Bauherrn und Nutzer erfolgreich vorgestellt. 

Am 26. März 2015 wurde der Spatenstich gefeiert. 

Bereits im September 2015 wurde die Rettungswache fertiggestellt und wird in Kürze in Betrieb genommen.


Hüttenheim: Wettbewerb zum Neubau einer Aussegnungshalle
Planung: 2014

Das Bestandsgebäude soll aufgrund seiner schlechten Bausubstanz einem Neubau weichen. Hierzu wurde ein beschränkter Architektenwettbewerb ausgerufen. Der Entwurf sieht eine leichte Holz-/Stahlkonstruktion vor, die sich auf die zweiseitig vorherrschenden Natursteinmauern des Friedhofs abstützt. Zum Friedhof hin lässt sich die Halle in ihrer vollen Breite öffnen. Der Hauptaugenmerk liegt auf dem eloxierten Lichtbogen, welcher zum einen die Flachdachkonstruktion trägt, zum anderen als Aufbahrungsmöglichkeit für die Verstorbenen dient. 


Aschaffenburg: Neubau Mehrfamilienwohgebäude
Planung: 2014
Realisierung: 2015
Projektleitung: Heiner Roth
Planung: Philipp Wolff

Nach erfolgreicher Baugenehmigung wurde am 23.09.2015 der Spatenstich gefeiert.


Richthofen Circle Kitzingen: Erweiterung Hotel Cavallestro mit barrierefreier Erschließung aller Geschosse
Planung: 2013/2014
Realisierung: 2015
Projektleitung: Bastian Wagner
Planung: Bastian Wagner

Um weitere Übernachtungsmöglichkeiten anbieten zu können, soll das bis dahin ungenutzte Dachgeschoss ausgebaut und der Hotelnutzung zugesprochen werden. Durch den Ausbau können - auf mehrere Ebenen unterteilt - weitere 13 Gästezimmer z.T barrierefrei angeboten werden.

Die Erschließung erfolgt über das bestehende rückseitige Treppenhaus, welches nach oben hin um ein Stockwerk ergänzt wird. Zusätzlich werden nun durch einen neuen Außenaufzug alle Stockwerke barrierefrei erschlossen, was bis dahin nicht möglich war. Die Genehmigung liegt bereits vor. Die Arbeiten werden in Eigenregie durch den Bauherrn ausgeführt.


Richthofen Circle Kitzingen: Aufstockung eines Wohngebäudes inkl. Fassadendämmung und Erneuerung der Balkonanlagen
Planung: 2013/2014
Realisierung: 2014/2015
Projektleitung: Heiner Roth
Planung: Wolfgang Seidl

Für das in die Jahre gekommene Gebäude, mit einer Ausdehnung von ca. 60 Metern, steht unter anderem eine energetische Fassadensanierung an. In diesem Zuge werden auch die vier Balkonanlagen erneuert.

In einem weiteren Bauabschnitt soll neuer Wohnraum geschaffen werden. Dies wird mittels Wegnehmen des Bestanddachstuhles und gleichsame Ersetzen durch hölzernen Boxen realisiert. Großzügig geschnittene Nutzungseinheiten mit bodentiefen, raumabschließenden Südverglasungen schaffen ein zeitgemäßes Wohnambiente. Zur Zeit befindet sich das Bauvorhaben in der Genehmigungsphase. Die genehmigungsfreien Arbeiten am Bestand finden in Eigenregie durch den Bauherrn statt.


Wiesenbronn: Umbau einer ehem. Scheune zum Wohnhaus
Planung: 2013
Realisierung: 2014/2015
Projektleitung: Peter Geiling
Bauleitung: Peter Geiling

Im Altort von Wiesenbronn, unterhalb der Kirche, steht eine alte Hofanlage mit Wohnhaus, Stallungen, Scheunen sowie einer Werkstatt. Da die Scheunen nur noch bedingt genutzt wurden, entschieden sich die Bauherren dazu, anstatt in eine Neubausiedlung zu ziehen, die vorhandene Bausubstanz zu nutzen und eine der Scheunen auszubauen. Für diesen Zweck wurden zwei Scheunendächer abgetragen um Platz für eine großzügige Terrasse sowie einen neuen einladenden Zugangsbereich samt Stellplatz zu schaffen. Der vorhandene Dachstuhl bleibt erhalten und wird statisch ertüchtigt. Durch weitere Maßnahmen wie dem Einbau von neuen Gauben wird so eine attraktive Wohnung für ein junges Paar geschaffen.


Kindergarten Lülsfeld: Erweiterung um eine Kinderkrippe
Planung: 2013
Realisierung: Frühjahr – Winter 2014
Projektleitung: Heiner Roth
Bauleitung: Wolfgang Seidl

Der Kindergarten Lülsfeld soll um eine Gruppe für Kinder in einem Alter bis drei Jahren erweitert werden. Im Süden des Bestandsbaus wurde eine autark funktionierende Kinderkrippe nach modernsten Anforderungen geschaffen. Ein Verbindungsbau, welcher als Garderobenbereich sowie kommunikativer Spielflur dient, verbindet Alt und Neu. Weiterhin durchdringt dieser die Kinderkrippe, was einen Innen- und Außenbetrieb von Kindergarten und Kinderkrippe getrennt oder gemeinsam zu jeder Zeit möglich macht.

Der Kindergarten wurde fertiggestellt und in Betrieb genommen.